Sprechfunkzeugnis

SRC - Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis


Das Short Range Certificate (SRC) ist der amtliche Funkschein für UKW-Seefunkanlagen. Seit 2007 benötigt der Schiffsführer einer See gehenden Yacht in deutschen Hoheitsgewässern diesen Schein. Es reicht nicht mehr aus, dass ein Crewmitglied diesen Befähigungsnachweis besitzt. Im Ausland (z.B. Slowenien, Kroatien, Italien, usw.) ist diese Regelung auch Vorraussetzung zum Chartern einer Segel- oder Motoryacht.

Das von der Motorbootschule Bamberg angebotene SRC-Funkzeugnis ist das international gültige deutsche UKW-Seefunkzeugnis,d.h. mehr benötigt der Schiffsführer nicht um weltweit die gesetzlichen Anforderungen und Standarts zu erfüllen.

Durch intensiven Unterricht einzelner Gesprächsabläufe des Funkablaufschemas erreichen unsere Schüler ein Höchstmaß an Sicherheit. Durch unseren SRC Funkkurs sparen Sie Zeit, da Sie unter Aufsicht des Ausbilders alle Gesprächsvarianten durchspielen, einüben und auch in regelmäßigen Abständen wiederholen. Zum Ende des Kurses  können Sie ihr Wissen anhand unserer Prüfungssimulation testen. Zahlreiche SRC-Kurse mit 100% Trefferquote geben unserem Konzept recht! Wir unterrichten seit über 20 Jahren SRC Kurse und wissen deshalb, worauf es ankommt.

Seit 2011 ist die Theorieprüfung zum Ankreuzen. Der Fragenkatalog umfasst "nur" 180 Fragen: 24 Fragen sind in max. 30 min zu bearbeiten; mindestens 19 von 24 Punkten müssen dabei erreicht werden. Die Möglichkeit einer mündlichen Prüfung entfällt! Im weiteren Prüfungsablauf folgen die Aufnahme eines Textes in Englisch, Übersetzung ins Deutsche, Übersetzung eines deutschen Textes ins Englische sowie die Praxisübungen am Gerät.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 15 Jahre 9 Monate

 

Kosten für Theorie und Praxis 300,- Euro
(nicht darin enthalten sind die Prüfungsgebühren und Kosten für Lehrmittel)

UBI-Binnenschifffahrtsfunk


Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) ist ein international gültiges Funkbetriebszeugnis für Sport- und Berufsbinnenschifffahrt. Es berechtigt nur zur Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk. Wer im Besitz des UKW-Sprechfunkzeugnisses UBI ist, ist nicht berechtigt, am Seefunk teilzunehmen.
Das UBI erlaubt die Verwendung einer UKW-Binnenfunkanlage auf allen Binnengewässern auch im Ausland (Rhein, Main, Donau usw.). Im Wesentlichen bietet das UBI zwei Vorteile: Zum einen lassen sich über Funk Schleusenformalitäten einfacher abwickeln. Zum anderen kann mittels Funk einfach mit anderen Schiffen in Kontakt getreten werden, ohne dass Gesprächsgebühren, wie beim Handy, anfallen. Im Fall eines Motorausfalls in Strömungsgewässern ist dies die einzige Möglichkeit, schnell entgegenkommende Berufsschiffe zu erreichen. Für Fahrten in Berlin und beim Schleusen ist das UBI zum Teil Pflicht!

Aufgrund des geringen Mehraufwands  bietet die Bootsschule Bamberg das UBI nur im Rahmen einer Ergänzungsprüfung im selben Kurs zum SRC an.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 15 Jahre 9 Monate

 

UBI Ergänzungsprüfung zum SRC:

  • Fragebogen (1 von 12 Bögen á 10 Fragen; gesamt 79 Fragen)
  • Absetzen von idR 3 Funksprüchen in deutscher Sprache
  • inkl. einfacher Gerätebedienung (Prüfungsgespräch)
  • Textdiktat entfällt

Kosten für die  Kombination SRC und UBI  400.- Euro
(nicht darin enthalten sind die Prüfungsgebühren und Kosten für Lehrmittel)
als Ergänzungsprüfung zum SRC nur 150,-EUR

LRC - Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis
(Long Range Certificate)

Das allgemeine Funkbetriebszeugnis ist ein international gültiges Funkbetriebszeugnis für die Sportschifffahrt und Traditionsschifffahrt. Es ermöglicht über die Teilnahme am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) und die Nutzung eines DSC-Controllers hinaus (siehe SRC) das Bedienen von Kurz- und Grenzwellen-Funkanlagen und Satelliten- Funkanlagen. Es ermöglicht den weltweiten Funkverkehr. Das LRC-Funkzeugnis berechtigt nicht zur Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk.

Kosten auf Anfrage